Energyballs Rezept Kokos Energiekugeln Schoko
Blog,  Gesundheit/Health,  Rezepte

Energy Balls Rezept

Selbstgemachte Energy Balls sind eine gesunde Alternative als Snack für zwischendurch. Ihr könnt sie nach eurem Geschmack zubereiten und eurer Fantasie bei den Kombinationen freien Lauf lassen.


Wie bei jeder Leckerei gilt natürlich auch hier, die Menge macht es.

Da die meisten Zutaten eine hohe Kaloriendichte haben, ist der Snack nicht zu unterschätzen. Da ihr aber die Energy Balls selber macht, wisst ihr einerseits was genau die Kugeln enthalten und könnt dementsprechend ohne Reue und andere Zusatzstoffe naschen.

Zutaten für die Energy Balls
  • Obst
    • Pflaumen / Soft Pflaumen
    • Aprikosen / Soft Aprikosen
    • Feigen
    • Datteln
    • Rosinen
    • Apfelmus
    • Cranberrys
    • Banane
  • Karotten
  • Haferflocken
  • Müsli
  • Amaranth
  • Quinoa
  • Nüsse
    • Cashewkerne
    • Paranüsse
    • Pekannüsse
    • Walnüsse
    • Haselnüsse
    • Mandeln
    • Erdnüsse
    • Pistazien
    • Macadamianüsse
    • Pinienkerne
    • Kokosnuss
    • Sonnenblumenkerne
  • Kakaopulver
  • Kakaonibs
  • Süßungsmittel
    • Zucker
    • Honig
    • Reissirup
    • Stevia
    • Ahornsirup
    • Agavendicksaft
    • Fiber Sirup
  • Gewürze
    • Ingwer
    • Kurkuma
    • Vanille
    • Salz
    • Pfeffer
    • Chili
    • Cayennepfeffer
    • Paprika
    • Zitrone
    • Orange
    • Zimt
  • Kokosmilch
  • Kokosöl
  • Kokosmus
  • Kokosflocken
  • Erdnussbutter
  • Mandelmus
  • Proteinpulver
  • Sesam
  • Mohn
  • Chiasamen

Zubereitung

Die einfachste Möglichkeit ist, die Zutaten alle in einen Mixer oder Zerkleinerer zu geben und zu vermengen. Wenn die Masse zu weich ist, müsst ihr ein paar festere Zutaten dazu geben. Ihr könnt aber auch gemahlene Mandeln nehmen oder Kokosmehl.

Wenn die Masse fest ist, nehmt ihr ungefähr einen Teelöffel und formt diesen zu einer Kugel.

Ihr könnt in die Energy Balls Früchte oder ganze Nüsse reinpacken. Natürlich könnt ihr die Kugeln auch ummanteln, zum Beispiel mit Kokosflocken, Chiasamen oder ähnlichem.

Im Kühlschrank halten sich die Kugeln mehrere Tage. Es kommt da natürlich auch auf die Zutaten an, die ihr verwendet habt.

Hier habe ich nun noch ein paar Rezepte und Ideen für euch.


Soft Pflaumen mit Kakao, Chiasamen, Cashewkernen und Kokosflocken

Folgende Zutaten benötigt ihr:

  • Soft Pflaumen
  • Backkakao
  • Chiasamen
  • Cashewkerne
  • Zimt
  • Ingwer
  • Zitronensaft
  • Kurkuma
  • Vanille
  • Kokosflocken

Zubereitung:

Als Erstes packt ihr die Soft Pflaumen und die Cashewkerne in den Mixer und püriert alles zu einer festen Masse.

Danach kommen die Chiasamen, Zitronensaft, Zimt, Ingwer, Kurkuma, Vanille und der Backkakao dazu. Wenn die Masse fest genug ist, nehmt ihr immer einen Teelöffel voll raus und formt daraus die Kugeln.

Die fertigen Kugeln rollt ihr dann noch über die Kokosflocken, als Ummantelung und fertig sind die ersten Energy Balls.

Entweder könnt ihr die fertigen Energy Balls sofort essen oder packt sie in eine Dose und stellt sie in den Kühlschrank.

Soft Aprikosen mit Mandeln, Ingwer und Kokosflocken

Folgende Zutaten benötigt ihr:

  • Soft Aprikosen
  • Mandeln
  • Ingwer
  • Kurkuma
  • Vanille
  • Zitronensaft
  • Kokosflocken

Zubereitung:

Die Soft Aprikosen und die Mandeln kommen in einen Mixer und werden zu einer festen Masse zerkleinert.

Anschließend wird mit Ingwer, Kurkuma, Vanille und dem Zitronensaft gewürzt und mit der festen Masse vermischt.

Jetzt nehmt ihr immer ungefähr einen Teelöffel von der Masse ab und formt diesen zu Kugeln. Nachdem ihr die ganze Masse zu Kugeln geformt habt, könnt ihr diese mit den Kokosflocken ummanteln.

Die fertigen Energy Balls könnt ihr entweder sofort essen oder in eine Dose packen und in den Kühlschrank stellen. Dort halten sich die Kugeln mehrere Tage, abhängig von den Zutaten.


Noch mehr Inspiration? Dann schau doch bei meinen anderen Rezepten vorbei.


Du möchtest nichts mehr verpassen? Immer auf dem Laufenden sein und kostenlosen Zutritt zu deinem exklusiven Bereich bekommen mit viele kostenlosen Downloads? Dann trage dich hier für deinen Zugang ein.


Besuche mich auch hier: